Hier finden Sie Video-Podcasts rund um den Literaturherbst und die UNESCO City of Literature Heidelberg in all ihrer Vielfalt und Vielstimmigkeit. Verpassen Sie auch nicht unseren Literatur-Podcast.



Der Literaturherbst Heidelberg im Porträt

Eine Produktion anlässlich des 4. Literaturherbst Heidelberg 2018

Der Literaturherbst Heidelberg: Das besondere Literaturfestival
Der Literaturherbst Heidelberg ist ein innovatives Literaturfestival, das Stadt, Autoren und Leser auf eine offene, kommunikative und kreative Art zusammenbringt. An vier Festivaltagen werden Bürgern und Besuchern Heidelbergs rund 30 Veranstaltungen geboten, die sich über das gesamte Stadtgebiet erstrecken.

Literatur findet Stadt: Die UNESCO City of Literature Heidelberg
Ein Gespräch mit Phillip Koban
(Stadt Heidelberg, Koordinationsteam UNESCO City of Literature Heidelberg).

Das LiZ Heidelberg: Ein Partner des Literaturherbst stellt sich vor
Das Literarische Zentrum Heidelberg (LiZ) am Deutsch-Amerikanischen Institut Heidelberg (DAI).
Ein Gespräch mit Jutta Wagner, Leiterin des LiZ, und Jakob Köllhofer, Direktor des DAI Heidelberg.

Lesen erleben: Ein Plädoyer für die Literatur und ein neues Literatur-Erleben
Wir laden dazu ein, Literatur auch im digitalen Zeitalter immer wieder neu zu entdecken und sich für die phantastischen Botschaften der Literatur zu begeistern.





Poetryfilm: Ein „Liebeslied“ für unsere Literaturstadt Heidelberg

Eine Produktion anlässlich des 5. Literaturherbst Heidelberg 2019

„Wo mag meine Heimat sein“
Wir feiern unsere UNESCO City of Literature Heidelberg mit einem Poetryfilm und widmen ihr zum 5. Literaturherbst ein „Liebeslied“ (Hermann Hesse „Wo mag meine Heimat sein“).
Produktion: Veronika Haas




Literatur-Podcasts

Mit unseren Literatur-Podcasts soll längerfristig eine virtuelle, multimediale Bibliothek der »Literatur in Heidelberg« entstehen, die nicht nur Werke von regionalen Autoren präsentiert, sondern das gesamte literarische Leben in Heidelberg mit all seiner Vielfalt und Vielstimmigkeit porträtiert. Ältere oder druckfrische Bücher, namhafte Autoren und Nachwuchsschriftsteller, Porträts von kleineren wie größeren regionalen Verlagen, Büchereien und Buchhandlungen sollen hier ihren Platz finden.

Literatur-Podcast: Bücher aus Heidelberg #1

„Der Knabe singts im Wunderhorn. Romantik heute“
200 Jahre nachdem die berühmte romantische Liedersammlung „Des Knaben Wunderhorn“ von Clemens Brentano und Achim von Arnim in Heidelberg erschienen ist, hat der Heidelberger Schriftsteller Michael Buselmeier eine neue und eine lesenswerte Anthologie herausgegeben.

Literatur-Podcast: Bücher aus Heidelberg #2

„Mythos Heidelberg“. Ein Bürgerbuch
Ein Bürgerbuch in drei Bänden von Heidelbergern, nicht nur für Heidelberger. Herausgegeben von Michael Santak. Was hat es mit dem „Mythos Heidelberg“ auf sich? Ist er – über 200 Jahre nach der Heidelberger Romantik – noch immer lebendig oder ist er heute vielleicht nur noch ein Postkartenidyll? Diese Frage kann wohl niemand authentischer beantworten als Heidelberger selbst.





Besuchen Sie uns auch auf YouTube.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: