„Bücher sind immer noch die wohlfeilsten Lehr- und Freudenmeister und der wahre Beistand hienieden für Millionen besserer Menschen.“

Karl Julius Weber (1767-1832)

Der 6. Literaturherbst Heidelberg findetsofern es keine weiteren Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie geben wird – vom 17. bis 20. September 2020 statt. An vier Tagen heißt es dann in ganz Heidelberg wieder „Lesen erleben“. Das gesamte Stadtgebiet wird über die Dauer unseres Festivals zum Erlebnisraum für Literatur in ihren mannigfaltigen Formen. Auch und gerade in diesem Jahr möchten wir Sie einladen, Literatur immer wieder neu zu entdecken, von Leseort zu Leseort zu flanieren und sich von der Vielfalt unserer Veranstaltungen wie auch von neuen Formaten begeistern zu lassen. Insbesondere im Zeichen der Corona-Pandemie verstehen wir unser Festival in diesem Jahr mehr denn je als unbedingtes Plädoyer für die Literatur! Deshalb findet während unseres Festivals auch ein Podiumsgespräch über die Zukunft der Literatur und die Literatur der Zukunft statt!
Trotz der Corona-Pandemie, die unser Festival inmitten der Sponsorenwerbung traf, ist es uns – Dank der Stadt Heidelberg, den Stadtwerken Heidelberg und privaten Spendern – auch in diesem Jahr gelungen, den Zugang zu Literatur möglichst niederschwellig zu halten, weshalb weiterhin für zahlreiche Veranstaltungen kein Eintritt erhoben wird. Dennoch würden wir uns freuen, wenn Sie unser Festival – frei nach dem Motto Pay what you want – mit einer Spende unterstützen wollten. Möglichkeiten hierzu finden Sie unter der Rubrik Fördern.
Bitte beachten Sie bei allen Veranstaltungen unsere Corona-Hinweise.


Entdecken Sie unser Festivalprogramm

Entdecken Sie unser Festivalprogramm online und analog. Ab der 32. Kalenderwoche liegt unsere gedruckte Programmbroschüre im gesamten Stadtgebiet für Sie aus. Wir stellen sie Ihnen hier überdies als Download zur Verfügung.

Unsere gedruckte Programmbroschüre für Sie zum Mitnehmen!

Hier geht es zur Online-Programmvorschau: Navigieren Sie durch unser Festivalprogramm, sehen Sie die Gesamtübersicht unserer Veranstaltungen und Festivaltage (Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag), erfahren Sie mehr über einzelne Akteure und entdecken Sie neue Programmformate.

Unser Plädoyer für die Literatur

Im Zeichen der Corona-Pandemie verstehen wir unser Literaturherbst-Festival mehr denn je als ein unbedingtes Plädoyer für Literatur. Wir haben Literaturfreunde und Literaturschaffende dazu aufgerufen, sich mit uns gemeinsam für die Literatur stark zu machen, den Schulterschluss zu suchen für eine lebendige Literatur während und nach der Corona-Krise, indem sie uns ihr ganz persönliches Plädoyer für die Literatur zusenden.

Sehen Sie hier unsere interaktive Online-Plakatwand „Unser Plädoyer für die Literatur“.







Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: