„Erinnerung ist ein lichter Regenbogen“

Ludwig Uhland (1787-1862)


Fünf Jahre Literaturherbst Heidelberg

Fünf Jahre »Lesen erleben«
Reisen Sie mit uns in die Vergangenheit und blättern Sie in den Programm-Broschüren der zurückliegenden Literaturherbst Heidelberg-Festivals. In den vergangenen fünf Jahren hat in Heidelberg Literatur buchstäblich Stadt gefunden. Flanieren Sie mit uns in Gedanken nochmals von Leseort zu Leseort.



Hier können Sie sich unsere Programmbroschüren im PDF-Format herunterladen.











Den 5. Literaturherbst Heidelberg 2019 möchten wir Ihnen hier nochmals gesondert vorstellen.






Grußwort zum 5. Literaturherbst Heidelberg
von Dr. Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Literaturfreun­dinnen und -freunde,

zum fünften Mal können wir vom 19.–22. September 2019 in Heidelberg „Lesen erleben“, und das Programm des diesjährigen Festivals LiteraturHerbst Heidelberg ist so bunt und vielfältig wie die Verlags- und Buchhandelssze­ne unserer Stadt. Ob in der Grundschule oder im Wein­berg, im Café, in der Buchhandlung oder in der Stadtbü­cherei, am öffentlichen Bücherregal oder im Feuer­wehrhaus, überall in der Stadt tun sich an vier Tagen Be­gegnungsorte auf, überall wird Literatur gefeiert, werden Gespräche über Bücher, übers Schreiben und Verlegen ge­führt. Damit macht die Stadt Heidelberg ihrem Auftrag als „UNESCO City of Literature“ alle Ehre.

31 Veranstaltungen an vier Tagen – das Programm des Heidelberger LiteraturHerbstes wird fachkundig und enga­giert vom gemeinnützigen Verein „Literaturnetz Heidel­berg e.V.“ zusammengestellt und es bietet eine einzigarti­ge Gelegenheit, die Büchermacherinnen und Bücher­macher in der Stadt persönlich zu treffen. Die unabhängi­gen Verlage in Heidelberg leisten einen wesentlichen Bei­trag zum Reichtum unseres literarischen Lebens. Hier sind Menschen, die mit Leidenschaft Bücher verlegen, neue Stimmen entdecken oder alte Schätze he­ben und dem Pu­blikum zugänglich machen. Dass der Buchhandel im Frühjahr 2019 wieder zulegen konnte, ist eine sehr gute Nachricht und es sind nicht zuletzt Initiati­ven wie der Heidelberger LiteraturHerbst, die zu diesem Aufwärts­trend beitragen.

Ich freue mich auf die Begegnungen mit Heidelberger Buch­händlerinnen und Verlegern, mit Historikerinnen und Au­toren, mit Musikerinnen und Bibliothekaren. Denn als Di­rektor der Frankfurter Buchmesse, die sich knapp einen Monat später anschließt, vom 16.–20. Oktober 2019, kann ich Ihnen versichern: Nichts ist in unserer digital gepräg­ten Zeit so wichtig wie die Begegnung, das persönliche Gespräch.

Ich wünsche uns allen ein gelungenes Festival 2019!

Dr. h.c. Juergen Boos
Direktor der Frankfurter Buchmesse





Das Programm des 5. Literaturherbst Heidelberg


Klicken Sie auf einzelne Veranstaltungen, um Näheres zu erfahren.

Donnerstag 19. September 2019

Eröffnung des Literaturherbst Heidelberg

20:00 Uhr          Ursula Krechel                                DAI Bibliothek


Freitag 20. September 2019

09:00 Uhr          Sprache als Spiel- und Werkzeug       IGH Grundschule
10:15 Uhr          Der Drache Dreierlei          Medienzentrum Emmertsgrund
11:00 Uhr          Sprache als Spiel- und Werkzeug      Geschw.-Scholl-GS
14-18 Uhr          Lesungen in der Haspelgasse              Haspelgasse No. 7
16:00 Uhr          Lesung zu Antonio Salieri                    Haus der Begegnung
18:00 Uhr          Bücher aus Heidelberger Verlagen    Haus der Begegnung
18:00 Uhr          Heidelberger Textsalon                       Caffè Auszeit
18:00 Uhr          Erinnerungen an Hilde Domin           Stadtbücherei
19:00 Uhr          Alphabet des Meeres                            Stadtbücherei
19:00 Uhr          BücherFrauen-Lesenacht                     Buchhdlg. Schöbel
19:30 Uhr          Wie ein Krimi entsteht                         Buchhdlg. Eichendorff
20:00 Uhr          Perlen vor die Säue                              Haus der Begegnung
20:00 Uhr          Pop und Poesie                                      Karlstorbahnhof
21:00 Uhr          Menschliches Allzumenschliches     Haus der Begegnung
21:00 Uhr          Achtundachzig                                       Caffè Auszeit


Samstag 21. September 2019

11-13 Uhr         Signierstunde                                           Schmitt & Hahn
14:00 Uhr          Literatur an der Straßenecke              Buchhdlg. Wortreich
15-18 Uhr          Nebensächlichkeiten                         Weinberg Dossenheim
17:00 Uhr          Der Knopf                                                 ENERGIEladen
17:00 Uhr          Wolkig bis heiter                              Christuskirche Weststadt
18:00 Uhr          Neuerscheinungen aus Heidelberg    Caffè Auszeit
20:00 Uhr          Konzert-Lesung                                        Jazzhaus
20:00 Uhr          Alles zu seiner Zeit                                 WOW Nachtgalerie


Sonntag 22. September 2019

11:00 Uhr          Matinee-Gespräch                              Theater Heidelberg
12:00 Uhr          Literarischer Spaziergang                   Kornmarkt (Brunnen)
15:00 Uhr          Lesung am Bücherregal                    Bücherregal Rohrbach
16:00 Uhr          Literarische Lounge                              ESG, Plöck
16:00 Uhr          Europa!                                                 HD Werkgemeinschaft
17:00 Uhr          Ausgewählte Text-Schritte                   Wilhelmsplatz
18:00 Uhr          Salut Frankreich!                                   Montpellier-Haus



Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: